Die Schäden, die Orkan „Friedrike“ verursacht hat und die eine Saisoneröffnung im März verhinderten, sind beseitigt – der Saisonstart an der Ohe-Hütte im Wald bei Nauen erfolgt nun an diesem Sonntag, 15. April. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr erwartet das Team des Harzklub-Zweigvereins Lutter die Wanderer und Spaziergänger. Die Hütte öffnet – allerdings weisen die Landesforsten darauf hin, dass der Walderlebnispfad im Eidechsengrund in Teilen noch immer wegen umgestürzter Bäume gesperrt ist. Dort dauern die Aufräumarbeiten an, heißt es.

Die weiteren Öffnungstage der Ohe-Hütte in diesem Jahr sind: 15. Mai, 10. Juni, 8. Juli, 12. August, 9. September, 14. Oktober und 11. November. Es ist jeweils ein Sonntag, geöffnet ist ab 14 Uhr. Im Dezember, Januar und Februar ist an der Hütte Winterpause, teilt der Lutteraner Harzklub-Zweigverein mit Blick auf das Jahr mit.