Gerade wurde er zum 1.Vorsitzenden des Wolfshäger Steinway-Vereins gewählt, am 1. Juni wird er sich der breiteren Öffentlichkeit auch musikalisch vorstellen: der deutsch-schweizerische Pianist Noah Flurin Vinzens. Sein Bachelorstudium schloss er mit Bestnote an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ab. Meisterkurse mit Berühmtheiten wie Karl-Heinz Kämmerling sowie etliche 1. Preise bei internationalen Wettbewerben, darunter auch der 1. Preis und der Publikumspreis beim Steinway Wettbewerb in Hamburg, säumen seinen musikalischen Werdegang. Seit 2014 ist Noah Vinzens Steinway Artist. Derzeit schließt er sein Masterstudium bei Professor Lars Vogt ab. Auf dem Programm am 1. Juni stehen Werke von Joseph Haydn, Franz Schubert und Franz Liszt sowie die ein oder andere Überraschung. Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der Wolfshäger Festhalle (Am Jahnskamp 4), Karten gibt es ab dem heutigen Montag bei der Goslarschen Zeitung.