Gestern Nacht gegen 21.50 Uhr schlug ein 27-jähriger Mann aus Seesen nach vorangegangenen Streitigkeiten einem 48-jährigen Mann mit der Faust in das Gesicht. Später soll das 48-jährige Opfer durch Einschlagen von Butzenscheiben in das Haus eingedrungen sein. Dabei soll sich das Opfer schwere Schnittverletzungen zugezogen haben, sodass der Mann in das Krankenhaus gebracht werden musste.

Der 48-Jährige soll seinerseits den 27-Jährigen ebenfalls in das Gesicht geschlagen haben, so dass der 27-Jährige eine blutende Wunde am Mund davongetragen hat. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.