Sie sind wahnsinnig komisch und brauchen kein Instrument, um das Publikum zu begeistern: LaLeLu, die bekannte A-cappella-Gruppe aus Hamburg. Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik sind die Vier am Freitag, 25. Mai, wieder zu Gast beim Kulturklub und beenden dessen erstes Veranstaltungshalbjahr. Beginn ist um 20 Uhr im Kursaal. „Muss das sein?! – Das Trendprogramm“ heißt die aktuelle Show, mit der das Quartett nach Bad Harzburg kommt.

aLeLu sind ganz weit vorn. Die vier A-cappella-Trendscouts aus Hamburg blicken voraus. In einer wegweisenden Show voller Vorahnungen, Weitblicke und virtueller Bebauungspläne singen sie eine Zukunft herbei, die harmonischer nicht sein kann. Vergessen sind Zukunftsängste, Schlaflosigkeit und andere Probleme.

Denn nach diesem Abend kennt man sich aus und weiß alles: Warum die neue Flatrate sich besser mit Adele verkauft, warum nur Udo den Song von Udo singen kann, warum es besser ist, in Zukunft Astro-TV zu schauen, und warum Mütze tragen immer hip und noch nicht hop ist. Musik hatte noch nie so viel Zukunft. Und Musik ist LaLeLu.

Nummerierte Karten für diese Veranstaltung zum Preis von 25 Euro (Schüler 23 Euro, Kulturklub-Mitglieder 12,50 Euro) sind erhältlich im Kulturklub-Büro (Buchhandlung Hoffmann), Telefon (05322) 1888, sowie unter www.kulturklub-bad-harzburg.de