Zur Sache geht es auf dem Wurmberg: Die Vorarbeiten für die Errichtung des neuen Turms laufen auf Hochtouren. Eine ganze Reihe von Firmen sorgen dafür, dass die Antennen für den Mobilfunk, den Richtfunk und den Funk der Harzer Schmalspurbahnen einen provisorischen neuen Platz bekommen. Sie befanden sich bisher auf dem Rest der Schanze. Das Fundament und der rund 20 Meter hohe Turm sind bereits errichtet. Sie bilden das Provisorium, bis voraussichtlich Ende Herbst dann der neue Turm erstellt ist. Das alte Gerippe der Schanze wird abgerissen.


Mehr dazu »