Zu Freiheitsstrafen und Jugendstrafe von jeweils rund drei Jahren hat das Landgericht Braunschweig drei der vier libanesischen Brüder verurteilt, die wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes angeklagt waren. Unter anderem hatten sie im Februar 2017  mit unterschiedlichen Tatbeteiligungen eine Kellnerin auf dem Parkplatz der Ausflugsgaststätte "Marienteichbaude" an der B 4  überfallen und ihr die Tageseinnahme von 2900 Euro entrissen.


Mehr dazu »