Ein lauter Knall schreckte am Mittwoch gegen 20.15 Uhr eine Frau in Güntersberge auf. Sie hatte am Nachmittag ihren Renault Kangoo auf einem Grundstück in der Siptenfelder Straße in Güntersberge abgestellt. Als sie nun nach draußen schaute, entdeckte sie, dass sich der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache selbstständig gemacht und rückwärts über das Grundstück gerollt war. Er durchbrach eine Grundstücksmauer und prallte schließlich auf die B 242. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.