Es geht weiter voran mit dem Tourismus in Braunlage. Vor allem für die Kernstadt zogen Cathleen Hensel, Geschäftsführerin der Braunlage Tourismus Marketing GmbH (BTMG, und Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Langer ein positives Fazit der Urlaubssaison 2016. Die Übernachtungszahlen stiegen um 8 Prozent gegenüber 2015 auf 720.000 an. Nicht ganz so gut lief es hingegen im Ortsteil Hohegeiß. Im Bergdorf sank die Zahl der Übernachtungen 2016 gegenüber 2015 um 1,3 Prozent auf 174.000. Verantwortlich dafür sei wegen der Insolvenz eines großen Beherbergungsbetrieb eine geringere Bettenzahl als 2015, erklärten Hensel und Langer. Dieser Verlust sei aber von Braunlage mehr als aufgefangen worden. „Insgesamt haben wir in beiden Orten ein Plus von 6,1 Prozent der Übernachtungen“, berichteten sie. Zusammen kommen die beiden Orte auf 894.000 Übernachtungen.
Mehr dazu »