Es ist ein guter Brauch, dass die regionale Tageszeitung kurz vor einer Wahl die Kandidatinnen und Kandidaten einlädt, um mit ihnen öffentlich über wichtige Themen zu sprechen. Und ihren Leserinnen und Lesern die Möglichkeit gibt, ihrerseits an die Vertreter der Parteien Fragen zu richten. So soll es auch wieder vor der Landtagswahl am 15. Oktober sein. Am 5. Oktober startet das GZ-Wahlforum um 19 Uhr im Sportpark in Bad Harzburg, wo die Kandidat(inn)en des Wahlkreises 13 (Seesen) zusammentreffen, um sich den Fragen der Redakteure zu stellen. Teilnehmen werden für die SPD die langjährige Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch, für die CDU der Neukandidat Hans- Peter Dress, für die FDP Alexander Bischoff, die Linke ist mit Horst Mögelin und die AfD mit Klaus Dieter Schneider vertreten. Die Grünen schicken keinen Direktkandidaten ins Rennen.

Zum Wahlkreis Seesen gehören Bad Harzburg, Seesen, Clausthal-Zellerfeld, Braunlage und Lutter am Barenberge.
Wenige Tage später treffen sich am 9. Oktober auf Einladung der GZ die Kandidat(inn)en aus dem Wahlkreis 14 (Goslar) im Lindenhof in Goslar, Beginn ist ebenfalls um 19 Uhr. Dort werden die Redakteure Fragen an den Neubewerber Ralf Bogisch (CDU), an den Landtagsabgeordneten Dr. Alexander Saipa (SPD), an Florian Schmidt (FDP), Dieter Bornheimer (Linke) und Dirk Straten (AfD) richten. Auch hier präsentieren die Grünen keinen Direktkandidaten. Die bisherige Vertreterin Julia Willie Hamburg kandidiert nur über die Liste. Zum Wahlkreis 14 gehören die Kommunen Goslar, Langelsheim und Liebenburg.