Am Sonntagabend wurde ein 41-jähriger Fahrzeugführer in Bad Lauterberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein Urinvortest bestätigte die Vermutungen bezüglich des Drogenkonsums. Bei der Durchsuchung des PKW konnten zusätzlich Betäubungsmittel aufgefunden werden. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Er wird sich sowohl in einem Bußgeld- als auch in einem Strafverfahren verantworten müssen.