Mit ein paar Freudendrehern und qualmenden Reifen nach dem Sieg in Brasilien verdrängte Sebastian Vettel für den Augenblick seinen Frust über den verlorenen Formel-1-Titel.

Dank seines fünften Saisonerfolgs in São Paulo vor Mercedes-Rivale Valtteri Bottas ist der Ferrari-Star der Vize-Weltmeisterschaft ganz nah. Die große Show im Rennen auf dem Autódromo José Carlos Pace lieferte allerdings Weltmeister Lewis Hamilton, der zwei Wochen nach seinem vorzeitigen WM-Triumph aus der Boxengasse noch auf Rang vier hinter Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen raste.


Mehr dazu »