Ein 59-Jähriger LKW-Fahrer aus Hannover befuhr die Lange Straße. Gegen 12:35 Uhr passierte er die unterhalb der Brücke einer Bahnlinie führende Straße und prallte mit dem Aufbau des Fahrzeuges gegen die Brücke. Sie hat eine maximale Durchfahrtshöhe von 2,20 m. Am Lkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.