Das Winterfest in St. Andreasberg gehört zu den Traditions-Veranstaltungen des Harzes. In diesem Jahr laden Ski-Club St. Andreasberg und Braunlage Tourismus Marketing Gesellschaft (BTMG) von Freitag, 2. Februar, bis Sonntag, 4. Februar ein. Neben Ski- und Rodelspaß sowie einem musikalischen Programm erwartet die Besucher ein Festumzug, mittelalterliches Treiben und das Winter-Gespannfahrertreffen rund um das Kurhaus, teilt die BTMG mit.

Eröffnet wird das Winterfest am Freitag mit einer Ausstellung im Kurhaus. Danach gibt es Langlaufspaß für Jedermann, eine Hexenlicht-Erlebniswanderung mit verhexten Überraschungen und danach soll Partystimmung vor dem Kurhaus herrschen. Mit einem mittelalterlichen Treiben begleitet von den Goselagerern das Programm am Samstag, heißt es weiter. Einer der Höhepunkte des Winterfestes ist der Umzug der St. Andreasberger Vereine, der um 14.30 Uhr ab „Alter Bahnhof“ startet. Archivfoto: Siebeneicher