Leicht verletzt überstand ein Autofahrer heute früh einen Wildunfall. Der 37-Jährige aus Halberstadt fuhr mit einem VW die B 79 aus Richtung Halberstadt kommend in Richtung Dardesheim. Gegen 6.30 Uhr querte zwischen dem Abzweig nach Zilly und Dardesheim plötzlich ein Wildschwein die Straße und kollidierte mit dem Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Fahrer leicht. Das Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.

 In diesem Zusammenhang rät die Polizei insbesondere in Gegenden, wo mit einem verstärkten Wildwechsel zu rechnen ist, sich nicht zwingend an der maximal zulässigen Geschwindigkeit zu orientieren, sondern mit reduzierter Geschwindigkeit vorausschauend zu fahren, um somit Kollisionen mit Wild verhindern zu können.