Gestern registrierte die Polizei in den Morgenstunden in der Gustav-Petri-Straße in Wernigerode bei 563 gemessenen Fahrzeugen insgesamt 30 Verstöße gegen die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Fahrer eines mit 49 km/h gemessenen Fahrzeuges muss mit 35 Euro Verwarngeld rechnen.