Ein 20-jähriger Fahrzeugführer verlor heute früh gegen 6.15 Uhr auf dem Weg von Salzgitter-Heerte nach Salzgitter-Watenstedt die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Leitpfosten und einen Baum. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise lediglich leicht verletzt. Der Wagen muss als Totalschaden verbucht werden.

Beim Fahrzeugführer stellten die Polizeibeamten eine Alkoholbeeinflussung fest. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,58 Promille. Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.