In der Osterwiecker Straße in Vienenburg  kontrollierte  eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Vienenburg um 15.53 Uhr einen Autofahrer. Auf dem Parkplatz des Penny-Marktes war der 53-jährige Vienenburger mit seinem Pkw gegen den Bordstein gefahren und hatte sich den vorderen Stoßfänger beschädigt.

Bei der Kontrolle des Mannes fiel den Polizeibeamten ein deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Die Fahrt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke räumte der Beschuldigte selbst ein. Auf der Polizeidienstelle in Bad Harzburg musste er sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt. In einem Strafverfahren wird sich der Vienenburger nun aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben.