Klarer, blauer Himmel und Minusgrade. Der Winter will offenkundig in den Harz zurückkehren. Derzeit sind Skipisten allerdings allein am Wurmberg und am Sonnenberg geöffnet. Aber auch die anderen Ski- und Rodel-"Hotspots" bereiten sich auf den zweiten Anlauf des Winters nach dem frühen Gastspiel Mitte Dezember vor. Am Matthias-Schmidt Berg wird die Kälte genutzt, die Beschneiungsanlagen laufen auf Hochtouren, was GZ-Leser Kay-Morten-Schenk in einem tollen Foto festhielt.  Allen Vorhersagen nach soll dann spätestens ab Mittwoch auch wieder die natürliche weiße Pracht vom Himmel fallen und die Wintersportbedingungen deutlich verbessern.