Wenn Angela Weishaupt füttert, gibt es im Wildkatzengehege kein Halten mehr. Zahlreiche Besucher haben die neue Attraktion an der Marienteichbaude bereits aufgesucht. Viele sind überrascht, dass Luchse, Wild- und Hauskatzen unterschiedliche Spezies sind und lassen sich von der Tierpflegerin gern informieren. Erst eine der fünf pelzigen Bewohner des Geheges hat einen Namen. Aufgrund ihres Augenfehlers wurde die Wildkatze Clarence getauft. Bis zum 24. Januar können für die vier Wildkater noch Namensvorschläge in der Marienteichbaude abgegeben werden. Oder sie können per E-Mail geschickt werden an info@marienteichbaude.de 


Mehr dazu »