Die HSG Langelsheim/Astfeld hat ihr richtungsweisendes Heimspiel gegen den VfL Lehre verloren. Das Team von Trainer Karl Schürholz unterlag vor rund 150 Zuschauern mit 18:22 (10:10) und zeigte dabei die schwächste Offensivleistung der Saison. Für den Aufsteiger wird die Situation im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga damit immer brenzliger. Die HSG liegt nach der siebten Niederlage nur noch auf dem viertletzten Platz. Neben der schwachen Offensive hat Schürholz einen weiteren Grund für das schwache Abschneiden.  


Mehr dazu »