Ein kleiner Fehler beim Parken: Rumms – da ist die Schramme am Nachbarauto. Und nun? Nach geltender Rechtslage muss der Verursacher an Ort und Stelle bleiben, bis der Geschädigte informiert ist. Ansonsten begeht er Unfallflucht, ihm droht gar der Entzug des Führerscheins. Das Hinterlassen einer Visitenkarte genügt nicht. Ist das noch zeitgemäß? Der Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) in Goslar befasst sich derzeit mit dem Thema und gibt heute seine Empfehlung ab.


Mehr dazu »