Ein brennender VW Golf wurde Polizei und Feuerwehr am Sonntag gegen 17.00 Uhr  von der K1348 bei Börnecke gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen geriet das Fahrzeug beim Befahren der Strecke aus Richtung Börnecke in Richtung Blankenburg von selbst in Brand.

Die beiden Insassen, eine 21-jährige Frau und ihr 23-jähriger Begleiter, stellten nach etwa drei Kilometern Brandgeruch fest und entdeckten kurz darauf die Rauchentwicklung im Motorraum. Daraufhin unterbrachen sie die Fahrt und stellten das Fahrzeug am rechten Seitenrand ab.

Kurze Zeit später fing das Fahrzeug an zu brennen. Die Feuerwehr Blankenburg kam mit vier Löschfahrzeugen und 14 Kameraden sowie der Ölwehr zum Einsatz. Der Pkw wurde mittels Schaum abgelöscht. Es entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden. Verletzt wurde niemand.