Viel Glück hatte gestern ein Motorradfahrer, der mit einem Linienbus kollidierte und unverletzt blieb. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag zwischen Erkerode und Lucklum im Einmündungsbereich zur Kreisstraße 637. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 61-jährige Motorradfahrer den vorfahrtberechtigten Linienbus vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne übersehen. Der Motorradfahrer kollidierte daraufhin mit dem Heck des Busses. Glücklicherweise entstand lediglich Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.