Sehr viel Humor, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit: Diese Eigenschaften zeichnen Ulla Pleye nach eigenem Bekunden aus. Die 58-jährige Mutter eines erwachsenen Sohnes legt aber auch Wert auf klare Strukturen. Deshalb hat sie letztlich innerhalb von 24 Stunden einer Anfrage der Landesschulbehörde zugestimmt, die kommissarische Leitung der Adolf-Grimme-Gesamtschule (AGG) bis Ende Juli nach festen Regeln zusätzlich zu ihrem Direktoren-Job in Peine zu übernehmen. Dienstag und Donnerstag in Oker, die restlichen drei Tage der Woche in Vöhrum: An Kilometern nehmen sich die Fahrten nicht viel für die in Salzdahlum wohnende Pleye. Da beide Einrichtungen Gesamtschulen sind, kennt die gerade mit großer Oberstufen-Erfahrung ausgestattete Direktorin aber auch Zusammenhänge und Abläufe bestens. In Oker steht ihr ein blutjunges Team in der Führung zur Seite. (Foto: Heine)


Mehr dazu »