Zum nächsten Filmabend im „Kino an St. Nikolaus“ laden Rolf Sanders und Michael Habich am heutigen Mittwoch ein. Gezeigt wird die Komödie „Florence Foster Jenkins“. Erzählt wird die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins, die einen Traum hat. Sie will eine umjubelte Opernsängerin werden. Doch es gibt ein Problem: ihre Stimme.

Zu sehen ist der Film ab 20 Uhr im Gemeindesaal der katholischen St. Nikolaus-Gemeinde, Burgstätter Straße. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen. (Foto: 20th Century Fox)