Deutschlands Verbraucher zahlen trotz aller technischen Neuerungen weiterhin am liebsten bar. «Bargeld bleibt am beliebtesten, aber Kartenzahlungen legen zu», sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele an diesem Mittwoch in Frankfurt.

74 Prozent aller Geschäfte an der Ladenkasse werden einer Studie der Bundesbank zufolge mit Scheinen und Münzen bezahlt. Vor allem kleine Beträge unter 5 Euro werden bar beglichen. Gemessen am Umsatz sanken die Barzahlungen allerdings erstmals unter 50 Prozent auf 48 Prozent.


Mehr dazu »