Vorteil Real, Vorteil Ronaldo! Als hätte es die Krise in der spanischen Liga nie gegeben, hat Titelverteidiger Real Madrid im Gigantenduell der Champions League gegen Paris Saint-Germain ordentlich vorgelegt.

Mit seinen Toren zehn und elf im laufenden Wettbewerb machte Superstar Cristiano Ronaldo wieder einmal den Unterschied beim 3:1 (1:1)-Erfolg der Königlichen im Achtelfinal-Hinspiel. Toni Kroos dachte nach dem spannenden Fußball-Abend im Estadio Santiago Bernabéu aber schon an das entscheidende Rückspiel am 6. März im Pariser Prinzenpark und stichelte verbal gegen den Kontrahenten.

Derweil kann sich Jürgen Klopp gedanklich schon mit dem Viertelfinale beschäftigen: Sein FC Liverpool siegte mit 5:0 in Porto.


Mehr dazu »