Gerade am Anfang des Jahres, wo die Besucher fleißig im Teichtal rodeln, könnte die Stadt Braunlage mit den öffentlichen Parkplätzen davor nach Auffassung von Karl-Heinz Plosteiner jede Menge Geld einnehmen. „Doch wir haben bestimmt mehr als 10.000 Euro verschenkt“, kritisierte der stellvertretende Bürgermeister in der Ratssitzung. Nach Plosteiners Wahrnehmung habe an den vergangenen Wochenenden keiner der Autofahrer einen Parkschein gezogen. „Und es hatte keine Konsequenzen, da hat niemand ein Knöllchen bekommen“, sagte er.


Mehr dazu »