Seinen Liebsten mit einem aufmunternden Bussi von der schweren Schicht unter Tage abholen? Den mächtigen Bohrhammer im Stollen am Gestein ansetzen? Oder einfach nur lustig mit den sieben Zwergen aus dem Berg hinausspazieren? Alles machbar. Wenn am Rammelsberg am Sonntag um 11 Uhr die Sonderausstellung „Tricture – Bergbau in 3D“ eröffnet wird, sind ungewöhnliche Ansichten möglich. Noch besser: Sie können – und sollen – am besten sofort mit der ganzen weiten digitalen (Smartphone-)Welt geteilt werden. „Ich glaub’, ich steh’ im Bild?“ Na, hoffentlich! Durch erzwungene Perspektiven werden Besucher eins mit der Ansicht, wenn sie sich ganz nach Wunsch selbst in Szene setzen. (Foto: Heine)


Mehr dazu »