Nach dem Hinweis einer Zeugin und nach Ermittlungen der Polizei in Salzgitter-Bad konnte ein Mann festgenommen werden, der beschuldigt wird, offensichtlich einen Warenbetrug und eine Urkundenfälschung begangen zu haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der Mann bei leer stehenden Wohnungen ein Namensschild auf den entsprechenden Briefkasten geklebt haben. Offensichtlich in betrügerischer Absicht soll er sich Warensendungen bestellt und als Kontaktadresse die von ihm manipulierten Briefkästen angegeben haben. Nachdem die Postsendungen anfänglich nicht zugestellt werden konnten, wurden sie bei der Post hinterlegt.
Beim Abholen der Sendung konnte er schließlich von der Polizei festgenommen werden. Hierbei wies er sich mit einem verfälschten Personalausweis aus. Die Polizei in Salzgitter Bad bittet in diesem Zusammenhang, auf mögliche Manipulationen aufmerksam zu reagieren und die Polizei zu alarmieren.