Die 64-jährige Halterin eines roten Peugeot 206 hatte zwischen dem 5. und 9. März ihren Pkw ordnungsgemäß am linken Fahrbahnrand der Straße "Nebelflucht" zum Parken abgestellt. Es handelt sich bei der Straße um eine Einbahnstraße, in der das Parken linksseitig erlaubt ist. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückgekehrte, entdeckte sie Beschädigungen.  

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll offensichtlich ein anderes rangierendes Fahrzeug den Peugeot am vorderen Stoßfänger, am vorderen Kotflügel und am rechten Außenspiegel beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um einen Lkw gehandelt haben könnte. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Lebenstedt in Verbindung zu setzen.