Ausbleibende Kunden in den Innenstädten setzen vor allem kleine Schuhläden zunehmend unter Druck. Im vergangenen Jahr verzeichneten nach aktuellen Zahlen des Bundesverbands des deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) fast zwei von drei Händlern (63 Prozent) eine gesunkene Kundenfrequenz.

Knapp jeder fünfte Ladenbesitzer (18 Prozent) musste sogar einen «stark gesunkenen» Kundenstrom verbuchen. Lediglich etwa jeder Siebte (14 Prozent) konnte mehr Kauflustige in seinem Laden begrüßen.


Mehr dazu »