Die Seniorenvertretung der Stadt Goslar plant für Donnerstag, 15. März, eine vormittägliche Vortragsveranstaltung mit zwei Themen. Es geht um Medikamente („Gute Pillen – schlechte Pillen“) und um Einbruchsicherheit in Haus und Wohnung.

Den Start macht Prof. Dr. Gerd Glaeske, Apotheker und Gesundheitswissenschaftler. Er hat eine Professur für Arzneimittelversorgungsforschung inne und ist einem breiten Publikum durch Stellungnahmen zu gesundheitlichen und Arzneimittelthemen bekannt. Seit 2017 ist er wissenschaftlicher Leiter des „Länger besser leben“-Institutes. In seinem Vortrag befasst er sich mit dem Thema „Gesunde Geschäfte mit bitteren Pillen – Und was macht die Politik?“

Im zweiten Teil des Vormittags referiert Harald Töpfer, Beauftragter für Kriminalprävention der Polizei Goslar, über das Thema Einbruchsicherheit. Er arbeitet für die Aktion der Seniorinnen und Senioren „Mit Uns nichT“ (MUT).

Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus (Haus Abendfrieden) und endet voraussichtlich gegen 12Uhr.