Der Kreistag will den medizinischen Dienst der Krankenkassen selbst beauftragen, um Kontrollen im Krankenhaus Goslar herbeizuführen. Darauf hat sich der Kreistag in dieser Woche verständigt. Hintergrund der Initiative, die auf einen CDU-Antrag basiert, ist die wachsende Sorge um den Ruf der Klinik.
Das öffentliche Bild sei „immer mehr von Kritik, Misstrauen und Unsicherheiten bis hin zu Ängsten in der Bevölkerung geprägt“, heißt es in einem Schreiben, das an die Gesundheitsministerien in Berlin und Hannover sowie den gemeinsamen Bundesausschuss geschickt werden soll. Der Ausschuss ist oberstes Beschlussgremium der Selbstverwaltung der Ärzte, Kliniken und Krankenkassen.
Ziel ist es, den medizinischen Dienst zu beauftragen. Bisher ist dies nicht möglich. Eine solch ungewöhnliche Kontrolle eines privat geführten Krankenhauses durch einen Landkreis wird damit begründet, dass alle Versuche, die Probleme mit dem Betreiber aufzuarbeiten, fehlgeschlagen seien.  


Mehr dazu »