ist der 73. Tag des Jahres 2018, in 285 Tagen ist Weihnachten und in 292 Tage ist wieder Silvester.

Der 14. März 1991 war für viele Frauen ein wichtiger Tag: Das Bundesverfassungsgericht erklärt das geltende Namensrecht, nach dem die Frau bei der Heirat den Nachnamen des Mannes annehmen muss, wenn sich beide nicht auf einen Namen einigen, für verfassungswidrig.

Damit ist die Lösung der Namensfrage zweifelsfrei besser, aber nicht einfacher geworden: Bei Eheschließung sollen die Ehegatten einen der beiden Familiennamen zum Ehenamen bestimmen; andernfalls führen beide ihre zuvor geführten Namen weiter. Wer einen Ehenamen annimmt, kann seinen bisherigen Familiennamen mit Bindestrich voranstellen oder anhängen. Die Anzahl der Einzelnamen in dem zusammengesetzten Namen darf zwei jedoch nicht überschreiten.