Am Montag befuhr ein 54-Jähriger aus Quedlinburg mit einem VW gegen 18.15 Uhr die Feldstraße in Rieder, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,05 Promille. Die Polizeibeamten, die den Wagen gestoppt hatten, leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein. Er muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.