Ein 29-jähriger Mann befuhr mit seinem VW Passat Variant die BAB 39 und verließ diese an der Anschlussstelle Lichtenberg. Beim Abbiegen nach rechts auf die John-F.-Kennedy-Straße haben vermutlich die Fahrzeugreifen durchgedreht. Aufgrund dessen geriet der Passat außer Kontrolle und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen eine Laterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde diese aus dem Erdreich gerissen.