Es war soweit: Das große Finale der Landessausscheidung von „Jugend forscht“ stand für die Teilnehmer des Wettbewerbs an. Nachdem die Schüler am Dienstag ihre Projekte den Juroren und am Mittwochvormittag der Öffentlichkeit präsentiert hatten, erfuhren sie am Mittwochnachmittag schließlich, wie gut sie in ihren einzelnen Fachbereichen abgeschnitten hatte. 

Insgesamt zwölf Schüler konnten sich über den Landessieg und damit auch über ein Ticket zum Bundeswettbewerb in Darmstadt freuen. Die Gewinnerprojekte kamen aus den verschiedensten Bereichen - von Verkehrssicherheit über Apps bis hin zur Beobachtung des Weltraums waren viele innovative Ideen vertreten, wie die Juroren lobten. 


Mehr dazu »