Der monatliche Freitagsfilm wird in dieser Woche am 23. März im Haus der Kirche in Altenau gezeigt. Beginn ist um 19 Uhr. Gezeigt wird dieses Mal ein märchenhafter Film, in dem eine geheimnisvolle, junge Frau einem Lokaljournalisten hilft, seine Stelle zu behalten. Es geht dabei aber auch um Loyalität und um Freundschaft – wie so oft in menschlichen Beziehungen.
Von den Filmbesuchern wird ein Euro als Spende erbeten. Das Geld soll der Organisation Solwodi zugutekommen, die zwangsprostituierten Frauen hilft, in ein menschenwürdiges Leben zu wechseln. Wie gewohnt werden auch Getränke und Knabbereien gegen eine Spende gereicht. Das Filmprogramm wird dann im Juli fortgesetzt.