Schön ist es ja, das neue Gebäudedach auf dem Hof von Marion Khiene und Michael Fehse in Gielde – und mit seiner anthrazitgrauen Farbe auch aus denkmalschützerischer Sicht einwandfrei saniert. Bis dahin war es aber ein langer Weg: die Form, die Farbe, überhaupt alles musste so aussehen, wie bei den originalen Ziegeln aus dem Jahr 1900, dem Baujahr des Hauses.

Die Vorgaben machte der Landkreis Wolfenbüttel, der Fehse und Khiene bei dem Projekt aber auch finanziell unterstützte. So konnte das Paar Zuschüsse aus dem neuen Förderprogramm in Anspruch nehmen, mit dem historische Häuser erhalten werden sollen.