Bürgermeister Stefan Grote kämpft um die Einführung des kostenlosen Busfahrens der Urlauber auf Gästekarte, das allgemein als Hatix bezeichnet wird und im benachbarten Landkreis Harz bereits funktioniert. Zwar hat der Ausschuss für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Tourismus dem Rat mit den Stimmen von CDU und Bürgerliste empfohlen, nicht bei dem Projekt mitzumachen, dennoch hofft Grote, die Meinung der Kommunalpolitiker ändern zu können. Der Bürgermeister hat jetzt alle Vermieter in der Stadt per E-Mail angeschrieben. In der Mitteilung schildert er ihnen kurz, worum es bei Hatix geht und fragt, ob die Hotel-, Pensions- und Ferienwohnungsbetreiber dieses Angebot für sinnvoll erachten. Die Antwort sollen sie ihm bis Freitag mitteilen.


Mehr dazu »