Eine Nachricht, die wenig überrascht: Ohne große Beanstandungen hat das niedersächsische Innenministerium mit Datum vom 28. März den städtischen Etat 2018 genehmigt. Im Vergleich zu früheren (Krisen-)Jahren liest sich der Bericht der Kommunalaufseher fast durchgehend unaufgeregt.


Mehr dazu »