Später Erfolg für einen 27-jähriger Halberstädter, dem Räuber am 7. Mai auf spektakuläre Weise das Fahrrad geraubt hatten. Seinerzeit hatte plötzliche ein weißer Kleintransporter mit blauen Streifen neben ihm gehalten. Zwei Männer stiegen aus, einer zeigte den Radfahrer den erhobenen Mittelfinger, dann stießen die beiden den jungen Mann vom Rad, luden das Gefährt ein und verschwanden.

Gestern Abend gegen 17.40 Uhr informierte der Radfahrer das Polizeirevier darüber, dass er sein entwendetes Mountainbike entdeckt habe. Es befand sich gesichert mit einem Schloss vor einem Mehrfamilienhaus in Westendorf. Er konnte zweifelsfrei belegen, dass er der rechtmäßige Eigentümer ist. Zur Eigentumssicherung stellten die Beamten das Rad sicher und führten zur Beweissicherung eine kriminaltechnische Untersuchung durch.