Goslar ist bürgerfreundlich, weltoffen, demokratisch, lebendig  und bunt - und so soll es  weiterhin  sein! Im Vorfeld  des geplanten Aufmarsches von mehr als 300 Rechtsradikalen  zum "Tag  der deutschen Zukunft" (Samstag,02. Juni) in der Kaiserstadt, laden verschieden Gruppen als "Goslarer Bündnis gegen Rechtsextremismus" in den "bunten Wochen"  zu Gegenveranstaltungen ein.  Dienstagstagabend  referierte Andrea Röpke, die führende deutsche Journalistin zum Thema Rechtsextremismus. "Wir sind die Gesellschaft, die es noch  in der Hand hat, Flagge gegen Rechtsradikalismus zu zeigen", forderte die Journalistin alle Goslarer Bürger zur Solidargemeinschaft auf.