Der Harz – magischer Ort der Sagen und Mythen und seit Jahren beliebter Drehort für vielfältigste Film- und Fernsehproduktionen. Und manchmal bleibt davon mehr als eine schöne Erinnerung… Nach dem erfolgreichen Kinodebüt des Kinderfilms „Die Kleine Hexe“ zu Beginn des Jahres hat eine der Hauptrequisiten aus dem Film – der Thron der Oberhexe – im Harz nun ein Zuhause gefunden. Der Film wurde im Herbst 2016 in der Schweiz, in Bayern, aber eben auch im Harz gedreht.

Kaum ein Thema prägt den Harz so wie die Hexen, das fand auch Filmproduzent Jakob Claussen. Er übergab den Thron offiziell an das Museum im Ritterhaus in Osterode. Hier dient er als neuer Anziehungspunkt, als Foto-Point und besonderer Auftakt für den in Osterode beginnenden Harzer-Hexen-Stieg. Die Harzer Wandernadel unterstützt das Projekt mit einem Sonderstempel, der hier im Museum nun auf die zahlreichen Stempeljäger wartet.