Selten zuvor waren die Gegensätze in der Bundesliga-Relegation so groß wie beim Duell VfL Wolfsburg gegen Holstein Kiel. Dennoch zittert der mit rund 70 Millionen Euro pro Saison von Volkswagen unterstützte Fußball-Bundesligist vor dem Zweitliga-Dritten mit einem Etat von 6,2 Millionen Euro. «Für die ist es das größte Highlight der Saison», sagte Wolfsburgs Kapitän Paul Verhaegh vor dem Hinspiel am heutigen Donnerstag (20.30 Uhr). «Sie haben etwas sehr schönes geschafft. Die können nur gewinnen, wir alles verlieren.»

Vor einem Jahr war Kiel noch Drittligist, Wolfsburg rettete sich da bereits erst in den Relegationsspielen gegen den Nachbarn Eintracht Braunschweig. Zwei Trainerwechsel später droht nun erneut der erste Bundesliga-Abstieg. 


Mehr dazu »