Die Fahrbahnerneuerung auf der Autobahn 39 zwischen den Anschlussstellen Salzgitter-Lichtenberg und Westerlinde steht vor dem Abschluss. Bereits ab Samstagfrüh, 19. Mai, ist die Richtungsfahrbahn Braunschweig einschließlich aller Anschlussstellen wieder frei befahrbar. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, sollen die restlichen Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Kassel bis Ende Mai abgeschlossen sein. Bis dahin wird der Verkehr in diesem Bereich weiterhin einstreifig geführt. Die Auffahrt der Anschlussstelle Lichtenberg soll ab 24. Mai wieder frei sein, die Anschlussstelle Westerlinde ab 29. Mai. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.