Ein Aufwärtstrend setzt sich ungebremst fort: Knapp 1,3 Millionen Übernachtungen gab es im vergangenen Jahr in Braunlage. „Das ist eine Steigerung um 5,8 Prozent“, freut sich Cathleen Hensel, Geschäftsführerin der Braunlage Tourismus Marketing GmbH (BTMG).

Genau handelt es sich um 1.279.892 Übernachtungen im Jahr 2017. Die Zahlen gab Cathleen Hensel gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Braunlage Tourismus Marketing GmbH (BTMG), Wolfgang Langer, und dem Geschäftsführer der Braunlage Tourismus Gesellschaft (BTG), Uwe Peters, bekannt. Die positive Entwicklung betrifft nicht nur die Stadt Braunlage insgesamt, sondern alle drei Ortsteile. Die Zahlen sind in Braunlage um 6,7 Prozent, in Hohegeiß um 8,6 Prozent und in St. Andreasberg um 2,5 Prozent gestiegen.