Die Entscheidung über ein Ed-Sheeran-Konzert in Düsseldorf ist kurzfristig vertagt worden. Die Planungsdezernentin habe ihre Vorlage zurückgezogen, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel (SPD) am Dienstag. Die für diesen Mittwoch geplante Sitzung des Planungsausschusses finde nicht statt.

Mit der Vertagung gewinnen die Befürworter des Konzerts um Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) Zeit. Nach Ansicht Geisels droht der Stadt bei einer Absage des Konzerts ein «dramatischer Reputationsschaden». Er kritisierte die CDU-Fraktion. Die hatte am Montagabend beschlossen, dem Konzert die Zustimmung zu verweigern.