Für die umweltverträgliche Weidebewirtschaftung mit Rindern sind ein Verband und eine Agrargenossenschaft in Sachsen-Anhalt mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis ausgezeichnet worden. Der Landschaftspflegeverband Harz und die Agrargenossenschaft Gonnatal/Leinetal gewannen den ersten Preis in der Kategorie «Innovative Projekte» für das Projekt Ganzjahresweide mit Rindern im Südharz, wie der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) am Mittwoch mitteilte. Die Genossenschaft trage damit wesentlich zum Erhalt der abwechslungsreichen Kulturlandschaft des Südharzes bei und sichere landwirtschaftliche Produktion nachhaltig.

Die Preise sind mit insgesamt 2500 Euro dotiert. Der Deutsche Verband für Landschaftspflege als Dachverband der mehr als 150 Landschaftspflegeverbände vergibt sie jährlich seit 2005. (Foto: GZ-Symbolbild)